Küchelverkauf des KDFB Schlicht zugunsten Hayag

20.10.2015 Vilseck/Schlicht. Immer wieder unterstützt der Katholische Frauenbund Schlicht mit Aktionen und deren Erlöse humanitäre Projekte. Diesmal war es das Küchelbacken Anfang Oktober und dem anschließenden Verkauf der Köstlichkeiten nach den Gottesdiensten. Der Erlös wurde an den Förderverein Hayag International e.V. gespendet.

Im Gasthaus Kredler in Seiboldsricht trafen sich die Frauen des Frauenbundes zum Backen des oberpfälzer Hefegebäcks. Es ist schon eine Kunst, aus einem Klumpen Hefeteig solch schmackhafte und auch wohlgeformte Stücke oberpfälzer Heimat zu backen, deshalb waren auch wieder Anfängerinnen angesprochen. Die köstlichen Ergebnisse wurden nach den Gottesdiensten verkauft, hat man doch beim Frauenbund das Ziel, Verantwortung zu tragen für die Zukunft einer friedlichen, gerechten und lebenswerten Welt. Was lag deshalb näher, den Verkaufserlös an ein humanitäres Projekt zu spenden. Vorgabe war allerdings, dass der Erlös auch wirklich zu einhundert Prozent bei den Ärmsten ankommt.

Erlös für die Philippinen

Monika Krieger und Maria Hefner, die beiden Vorsitzenden des Frauenbundes, suchten sich diesmal das Kinderhilfsprojekt Hayag aus. In einem Informationsabend wurde durch den 1. Vorsitzenden Siegfried Kreuzer und dem Schriftführer Herbert Leistl vom Förderverein Hayag International e.V. die Arbeit auf den Philippinen vorgestellt.

Die nun überreichte Spende ist deshalb ein wichtiger Baustein für den Unterhalt des Hauses Hayag. Auf diesem Wege möchten sich der Frauenbund Schlicht und Hayag bei allen Mitwirkenden der Aktion und den Käufern der Kücheln herzlich bedanken.

Im Bild v. l.: Siegfried Kreuzer, Aushilfspfarrer Hr. Kittelberger, Monika Krieger (1. Vorsitzende des Frauenbundes Schlicht) und Herbert Leistl (Bild Christa Münster)

Spendenübergabe Frauenbund Schlicht am 20.10.2015

Spendenübergabe Frauenbund Schlicht am 20.10.2015

10 Jahre Networker for Humanity e. V.

HAYAG nahm am 19.September 2015 an der 10- jährigen Geburtstagsfeier des Networker for Humanity e. V. in Heilbronn teil. Vor über 2000 Mitgliedern und Gästen des NfH e.V. konnten unsere Vereinsziele von HAYAG International mit dem Haus Hayag in Cebu vorgestellt werden.

Zusätzlich waren wir mit einem Präsentationsstand vertreten, an dem eine Vielzahl interessanter Gespräche geführt werden konnten, auch neue Mitglieder konnten gewonnen werden. Nebenbei konnten aber auch wir Einblick in andere Hilfsprojekte gewinnen, lernten endlich auch Personen kennen, die uns bereits unterstützt haben.

Dem NfH nochmals vielen Dank für die Einladung.

Nochmals bedanken dürfen wir uns für die im September 2014 vom NfH erhaltene Spende von 5000 €, verbunden mit den besten Wünschen für die weitere Vereinsarbeit und segensreiche Wirken des NfH.

 

3. Bunter Benefiz Abend „für eine bessere Welt“ am 07.11.2015 um 19:30 Uhr

 Seien Sie dabei  beim „3. Bunten Benefiz Abend“ und tun Sie Gutes „für eine bessere Welt“:  Nach den großartigen Erfolgen 2013 und 2014 gibt es auch in diesem Jahr wieder den hochkarätigen Abend für jede Generation mit  „Lachmuskeltraining“ inklusive.  Der Eintritt geht dabei zu Einhundert Prozent an das Kinder-Hilfsprojekt HAYAG auf den Philippinen. „Am Puls der Zeit“ – unterstützen auch Sie das Projekt „Hilfe zur Selbsthilfe“, um Überleben zu sichern und den Menschen im eigenen Land eine Perspektive zu eröffnen… damit nicht auch sie und noch mehr flüchten müssen!

 Was dürfen Sie erwarten? Einen rasanten Senkrechtstarter der deutschen und fränkischen Comedy-Szene : Chris Strobler mit Rockacomedy (www.strobler.info).  Als Bass der A Cappella-Comedy-Show Six Pack ist er bereits seit Jahren erfolgreich in ganz Europa unterwegs und steht seit 2014 nun auch als Solocomedian auf der Bühne. Mit seiner abendfüllenden Show „Mit Kanonen auf Fratzen“,  einer kongenialen Mischung aus Stand-Up-Comedy und Sit-Down-Music, schaffte er den Durchzug bis ins Finale des „Mannheimer Comedy Cups“ und  spielt inzwischen  bundesweit auf renommierten Comedy-Bühnen wie z. B. beim „Quatsch Comedy Club“ in Berlin von Thomas Hermanns. Strobler – das ist Rockacomedy aus Franken – der  sich ohne falsche Scham auf sich selbst stürzt und sich nach Strich und Faden rund macht.

Die zwei Dinge, die jeden Menschen definieren? Genau, sein Herz und seine Seele. Seit Menschengedenken kümmert sich eine Musikrichtung um das Wohlbefinden beider: Der Gospel. Die Ramona Fink Gospel Group (www.ramona-fink.de)  macht dies mit solcher Inbrunst und Hingabe wie kaum jemand anderer seit 1990. Nach weit über 400 Auftritten in ganz Süddeutschland und Österreich ist die Band das Aushängeschild für diese einfühlsame und religiöse Musik. Neben Sängerin Ramona Fink stehen bei der einzigartigen Gospel Group noch Schlagzeuger und „zweite Stimme“ Michael Deiml  (Los Dos und Eric Rohner Trio),  Sängerin Andrea  Bibel (Fundamental Soul Thunder und Habibi) und – last but not least – Musik-Guru Toby Mayerl  (Grand Slam und Volker und die Folgsamen), mit Piano und Orgel, auf der Bühne. Und Gott sprach: „Es werde Soul“.

Er spielt Teufelsgeige, Mundharmonika, Knopfharmonika oder auch Maultrommel. Aber dass „Lucky“ alles andere als „auf’s Maul gefallen ist“, wird er im kubus als „Gstanzlsängä“ wieder bestens aufs Neue beweisen. Marcus Lukas „Gstanzlsängä Lucky“ (www.facebook.com/www.gstanzlsaenga.de) aus Kohlberg – inzwischen weit über die regionalen Grenzen hinaus, für seine witzigen, frechen und überaus amüsanten Verse mit Schenkelklopfern bekannt – nimmt mit seiner Quetschen und den lockeren Sprüchen das örtliche Geschehen sowie den einen oder anderen Prominenten gewaltig aufs Korn. Mit zahlreichen Liedern zum Mitsingen garantiert er dem Publikum feucht-fröhlich einfach eine Bombenstimmung.

Die „SB-Band“ mit Sängerin Siegi Luber und Bebbo Schuller an der Gitarre wird klangvoll-musikalisch in den Abend einstimmen und die kubus-Gäste mit echten Klassikern und Ohrwürmern beschwingen. Da bleibt keine Hüfte unbewegt!

Die bezaubernde Star-Moderatorin Claudine Pairst  (TVA-Regensburg) wird Sie auf höchst sympathische Art und Weise charmant durch das Programm führen.

Alle Künstler und Akteure verzichten dabei zugunsten der ärmsten Kinder auf jegliche Gage.

Genießen Sie den Abend der Extra-Klasse! Helfen kann so einfach sein!

 

Einlass ab 19:00 Uhr (freie Platzwahl!)

Ticketvorverkauf ab 01.09.2015 bei www.okticket.de  oder  www.nt-ticket.de

Ticket im VVK 19 Euro, an der Abendkasse 23 Euro

 

* Preis an der Abendkasse „kubus“: 23 Euro

 

Neue Website – toll

Hallo Fans,
die neue Seite wird ganz gut, das meint zumindest der Webmaster.
Viel Spaß beim stöbern.

Herbert L.

Relaunch 2015 der Hayag-Seite

Welcome Friends to our new site! It seems the admin is to slow in his work, what a pitty.

Herbie